Sachen gibt's

Von diesen Sex-Fetischen haben Sie bestimmt nie gehört

Liebe macht erfinderisch - so lautet ein Sprichwort. Bei folgenden Fetischen übersteigt der Erfindungsreichtum sogar die gewöhnliche Vorstellungskraft.

Vieles, was in deutschen Schlafzimmern (und nicht nur dort) passiert, ist nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Gerade deshalb haftet einigen außergewöhnlichen Sex-Praktiken auch ein gewisser Reiz des Verbotenen an. Das bewusste Übertreten von Grenzen gehört zum Fetischismus dazu. Einige Fetische sind jedoch so kurios, dass man sie nicht für möglich hält. 

Hier eine Liste der kuriosesten Sex-Praktiken:

Urophilie

Dieser Fetisch hat mit Urin zu tun. Praktizierende des Fetisches pinkeln sich an - oder werden gerne angepinkelt, was vor allem in BDSM-Praktiken Anwendung findet.

Titillagnie

Eher harmlos wirkt im Vergleich die Titillagnie, wobei der Lustgewinn durch Kitzeln oder gekitzelt werden im Fokus steht.

Psychorophilie

Anhänger dieser Praxis werden durch Kälte erregt. 

Psellismophilie

Es ist kaum zu glauben, aber Psellismophilie steht für die Erregung, wenn Menschen stottern.

Nebulophilie

Für viele mag es unverständlich sein, was an Nebel erregend sein soll. Für Nebulophile ist es das nicht.

Formicophilie

Die Gedanken an krabbelnde und kriechende Insekten ist für Formicophile überaus erregend. Dazu zählt auch, wenn Insekten an ihnen knabbern.

Nasolingus

Alles, was mit der Nase zu tun hat, hat für Fans des Nasolingus eine große Anziehungskraft. 

Climacophilie

Wie auch immer man das bemerkt: Bei diesem Fetisch werden Menschen erregt, wenn sie die Treppe herunterfallen.

Actirastie

Dabei werden Menschen von Sonnenstrahlen erregt.

Diese außergewöhnlichen Sex-Vorlieben und viele weitere Fetische werden im Buch "Perv: The Sexual Deviant in All of Us" von Jesse Bering vorgestellt.

mil

Rubriklistenbild: © pixabay

Zurück zur Übersicht: Sexy

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Der Kommentarserver ist derzeit nicht erreichbar.

Live: Top-Artikel unserer Leser