Wer hätte es gewusst?

Sex-Gen und G-Punkt: Die irren Erkenntnisse der Forscher

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Woman in ecstasy
1 von 23
Wissenschaftler haben bei ihren Forschungen einige interessante Dinge rund ums Thema Sex herausgefunden. Mehr dazu erfahren Sie in der Bildergalerie.
Wissenschaftler haben bei ihren Forschungen einige interessante Dinge rund ums Thema Sex herausgefunden. Mehr dazu erfahren Sie in der Bildergalerie.
2 von 23
Es gibt ein Sex-Gen: Menschen mit einer Mutation auf dem so genannten D4-Rezeptor-Gen sind besonders stark und leicht erregbar, hat der israelische Psychologieprofessor Richard Ebstein mit seinem Team herausgefunden. Außerdem sind sie sexuell deutlich aktiver als Menschen ohne diese Mutation. 30 Prozent der Bevölkerung sollen es besitzen.
Oralsex ist gar kein Sex:  Das Department for Family Studies der University of Kentucky berichtet, dass knapp 80 Prozent der jungen US-Bürger glauben, dass Oralsex noch kein Sex ist. Alles also eine Frage der Interpretation...
3 von 23
Oralsex ist gar kein Sex:  Das Department for Family Studies der University of Kentucky berichtet, dass knapp 80 Prozent der jungen US-Bürger glauben, dass Oralsex noch kein Sex ist. Alles also eine Frage der Interpretation...
Two sexy young women
4 von 23
Dumm f**** gut, wollen Hobby-Feldforscher herausgefunden haben. Aber gilt der Umkehrschluss, dass schlaue Menschen schlechter im Bett sind? Zumindest Professor Tyler Cowen von der George Mason University kommt in seinen Untersuchungen zu dem Ergebnis. Allerdings bezieht er sich auf Studien mit Heranwachsenden und deren Sexerfahrung. Eine andere Arbeit bestätigt jedoch auch für Erwachsene, dass diese weniger Sex haben bzw. haben möchten, je schlauer sie sind.
Besserer Sex durch High Heels?
5 von 23
Besserer Sex durch High Heels? Die italienische Urologin Maria Cerruto legt diesen Verdacht nahe. Entscheidend für die Orgasmusfähigkeit einer Frau soll die Fitness der Beckenbodenmuskulator sein.
Je größer der Winkel zwischen Fußsohle und Boden, desto besser das Training, heißt es. Wer keine Lust auf Pilates hat, soll also hochhackige Schuhe tragen. Orthopäden werden es mit Grauen hören ...
6 von 23
Je größer der Winkel zwischen Fußsohle und Boden, desto besser das Training, heißt es. Wer keine Lust auf Pilates hat, soll also hochhackige Schuhe tragen. Orthopäden werden es mit Grauen hören ...
Suche nach dem G-Punkt
7 von 23
Suche nach dem G-Punkt: Der G-Punkt ist für Männer so etwas wie der heilige Gral im weiblichen Körper. Gibt es ihn wirklich? Italienische Forscher um den Endokrinologen Emmanuele Jannini haben sich auf die Suche begeben und sind fündig geworden.
woman in panties
8 von 23
Allerdings sollen nur 70 Prozent der Frauen über das ominöse Lustzentrum verfügen. Kurze Wegbeschreibung: Der G-Punkt soll eine verdickte Stelle im Gewebe zwischen Harnröhre und Vagina sein. Viel Spaß bei der Suche. 

Immer wieder bringen Forscher kuriose Entdeckungen ans Tageslicht, auch über die schönste Nebensache der Welt. Klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke.

Diese Studien und weitere Erkenntnisse sind nachzulesen in: Claus-Eckart Schmidt - Nackte Frauen sind gut fürs Gehirn, erschienen im Heyne-Verlag. Viel Spaß beim Durchklicken!

Zurück zur Übersicht: Sexy

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Der Kommentarserver ist derzeit nicht erreichbar.